FensterSchliessen
Wichtiger Hinweis

Wegen der aktuellen Corona-Situation sind unsere Geschäftsstellen momentan geschlossen – zu Ihrem und unserem Schutz. Weitere Informationen finden Sie hier

Vier Junge Menschen nutzen die Corona-warn-app und halten Abstand zueinander.Vier Junge Menschen nutzen die Corona-warn-app und halten Abstand zueinander.Vier Junge Menschen nutzen die Corona-warn-app und halten Abstand zueinander.

Wir halten Abstand. Und stehen zusammen

Jetzt kommt es auf uns alle an. Denn durch diese Krise schaffen wir es nur gemeinsam. Füreinander da sein heißt in dieser Zeit: Abstand halten. Auf Hygiene achten. Alltagsmasken tragen. Die Corona-Warn-App nutzen. Und regelmäßig Lüften. Sie möchten wissen, wie die App funktioniert? Oder was sich mit Corona in Bezug auf Ihre Krankenkasse ändert? Dann klicken Sie hier.

Ein Bild des Coronavirus in gezeichneter Form. Darauf die Aufschrift: "So schützen Sie sich und ihre Mitmenschen: AHA + C + L"

Das ist neu. Auf die Schnelle

Sie haben Fragen. Wir geben Antworten

Ich habe Fragen zur Corona-Impfung.

Wenn Sie Informationen zum Start und Ablauf der Corona-Impfung benötigen, erfahren Sie alles Wichtige auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums unter www.bundesgesundheitsministerium.de oder über die Hotline 116 117 des ärztlichen Bereitschaftsdienstes speziell für Ihr Bundesland.

Übrigens: Wenn Sie grundsätzlich einen Anspruch auf Übernahme von Fahrkosten zu ambulanten Behandlungen haben, gilt dieser auch für die Fahrten zum Impfzentrum. Weitere Informationen zum Thema Fahrkosten finden Sie hier.

War die Antwort hilfreich?

 
Ich bin ein Corona-Risikopatient. Wann erhalte ich die Berechtigungsscheine für die FFP2-Masken?

Die Bundesdruckerei hat die KNAPPSCHAFT mit den ersten Berechtigungsscheinen ausgestattet, sodass der Versand im Auftrag der Bundesregierung am 11.01.2021 starten konnte. Da dieser gestaffelt erfolgt, erhalten zunächst Versicherte über 75 Jahren zwei Berechtigungsscheine für die FFP2-Masken. Bis voraussichtlich Mitte Februar werden alle Anspruchsberechtigten ausgestattet sein.

Die Berechtigungsscheine haben zwei unterschiedliche Gültigkeitszeiträume (01.01.2021 - 28.02.2021 und 16.02.2021 - 15.04.2021) und können in der Apotheke gegen jeweils sechs FFP2-Masken eingetauscht werden. Für jeden Berechtigungsschein über sechs Masken bezahlen Sie einen Eigenanteil von zwei Euro. Dabei handelt es sich nicht um eine gesetzliche Zuzahlung, sodass Sie hiervon nicht befreit werden können.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nur bedingt Einfluss auf den zeitlichen Ablauf beim Versand der Berechtigungsscheine haben und diese auch nicht bevorzugt im Einzelfall verschicken können.
Sollten Sie bis Mitte Februar die Berechtigungsscheine noch nicht erhalten haben, melden Sie sich bitte bei uns unter folgender Rufnummer: 08000 200 501.

Wer gehört zur Risikogruppe? Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder bei denen eine der folgenden Diagnosen vorliegt:

- chronische obstruktive Lungenerkrankung oder Asthma bronchiale,

- chronische Herzinsuffizienz,

- chronische Niereninsuffizienz,

- zerebrovaskuläre Erkrankung, insbesondere Schlaganfall,

- Diabetes mellitus Typ 2,

- aktive, fortschreitende oder metastasierte Krebserkrankungen oder stattfindende oder bevorstehende Therapie, welche die Immunabwehr beeinträchtigen kann,

- stattgefundene Organ- oder Stammzellentransplantation,

- Trisomie 21,

- Risikoschwangerschaft.

War die Antwort hilfreich?

 
Habe ich Anspruch auf Kinderkrankengeld, wenn ich meine gesunden Kinder aufgrund einer pandemiebedingten Kita- bzw. Schulschließung betreuen muss?

Rückwirkend ab dem 05. Januar 2021 wurde der Anspruch auf Kinderkrankengeld aufgrund der Corona-Pandemie wie folgt erweitert:

- 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende)
- ab drei Kindern max. 45 Arbeitstage (Alleinerziehende: 90 Arbeitstage)
- der Gesamtanspruch gilt auch für die Fälle, in denen das zu betreuende Kind nicht krank ist, aber eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder der Kindergarten bzw. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt bzw. der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde.

Ist dies bei Ihnen der Fall und Sie möchten das Kinderkrankengeld aufgrund dessen in Anspruch nehmen, können Sie den Antrag demnächst hier herunterladen, diesen ausfüllen und anschließend an uns zurücksenden.

Beachten Sie bitte, dass Leistungen, die Sie bei einer Freistellung durch den Arbeitgeber nach dem Infektionsschutzgesetz beziehen ruhen, wenn Sie Kinderkrankengeld für die o.g. Fälle erhalten.

War die Antwort hilfreich?

 
Bezahlt die KNAPPSCHAFT meine professionelle Zahnreinigung?

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen seit dem 01.08.2017 wieder einen Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung zahlen können. Über unseren AktivBonus bekommen Sie einen Zuschuss in Höhe von 10 Euro. Legen Sie einfach Ihr AktivBonus-Heft beim Zahnarzt vor und lassen sich die Behandlung abstempeln.

Tipp: Wenn Sie neben der Zahnreinigung auch die jährliche Zahnuntersuchung haben durchführen lassen, dann holen Sie sich dafür direkt einen Stempel mit ab. Seit dem 01.08.2017 gibt es hierfür 5 Euro (für 6-17 Jährige 2 mal im Jahr).

Wir haben unseren AktivBonus in vielen Bereichen erweitert. Damit Ihnen Ihr strahlendes Lächeln erhalten bleibt, nutzen Sie doch das Geld aus unserem AktivBonus einfach für die nächste professionelle Zahnreinigung. Oder Sie gönnen sich unsere Zusatzversicherung MediPräventAktiv. Damit bekommen Sie dann die professionelle Zahnreinigung vollständig (bis 200 Euro) bezahlt.

Kennen Sie schon unseren Kooperationspartner 2te-ZahnarztMeinung? Hier können Sie eine professionelle Zahnreinigung zum günstigen Preis erhalten.

War die Antwort hilfreich?

 
Wohin sende ich meine Krankmeldung?

Wenn Ihr Arzt Sie krankgeschrieben hat, senden Sie die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bitte an folgende Adresse:


KNAPPSCHAFT
Kranken- und Pflegeversicherung
45095 Essen

Sie brauchen kein Anschreiben beifügen.

Alternativ können Sie Ihre Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ganz einfach in der Online-Geschäftsstelle hochladen und übermitteln.


Wir wünschen Ihnen gute Besserung!

War die Antwort hilfreich?

 
Gibt´s ein Bonusprogramm bei der KNAPPSCHAFT?

Ja, klar!

Mitglied sein lohnt sich. Bei uns streichen Sie viele Extras ein – ohne zusätzlich Geld in die Hand zu nehmen. Beispiele aus unserem Programm AktivBonus:
- 70 Euro für ein Bewegungsangebot im Fitnessstudio
- 70 Euro für ein Bewegungsangebot im Sportverein
- 15 Euro für Vorsorge- und Früherkennungsangebote

Wofür genau und wie oft sie das Geld bekommen können, haben wir hier zusammen gestellt.

War die Antwort hilfreich?

 
Ich benötige ein Antragsformular. Wo finde ich das?

Nutzen Sie hierfür einfach unser Downloadcenter. Dort finden Sie alle Anträge aus den Bereichen der Kranken- und Pflegeversicherung. Viel Spaß beim Stöbern!

Alternativ können Sie sich auch in unserer Online-Geschäftsstelle registrieren. Hier ist das Herunterladen der Anträge noch einfacher.

War die Antwort hilfreich?

 
Ich benötige einen Nachweisbogen für das AktivBonus-Programm. Wo bekomme ich den her?

Sie können den Nachweisbogen ganz einfach hier runterladen. Viel Spaß beim Abkassieren!!

War die Antwort hilfreich?

 
Wie kann ich ein Hilfsmittel bekommen?

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie ein Hilfsmittel benötigen. Er entscheidet dann, ob und welches Hilfsmittel für Sie infrage kommt. Nach dem Gespräch stellt er Ihnen eine Verordnung aus.

Ihr Hilfsmittel bekommen Sie von Sanitätshäusern oder Apotheken, mit denen wir Verträge zur Versorgung unserer Kunden haben.

Sie haben zwei Möglichkeiten, wie Sie weiter vorgehen:

1) Sie reichen Ihre Verordnung direkt bei einem unserer Vertragspartner ein. Wer unsere Vertragspartner sind, erfahren Sie mit unserem Hilfsmittelkompass.

2) Sie schicken Ihre Verordnung zusammen mit der unterschriebenen Einverständniserklärung direkt an unser Fachzentrum für Hilfsmittel. Dann prüfen wir Ihre Verordnung und stimmen die Auswahl eines Vertragspartners mit Ihnen ab. Dieser bespricht dann mit Ihnen die weitere Vorgehensweise.

KNAPPSCHAFT
Fachzentrum für Hilfsmittel
45095 Essen

War die Antwort hilfreich?

 
Was muss ich beim Krankenkassenwechsel ab Januar 2021 beachten?

Ab Januar 2021 ist keine Kündigung bei und keine Kündigungsbestätigung von der bisherigen Krankenkasse mehr erforderlich. Das übernehmen wir jetzt für Sie. Sie füllen einfach unseren Online-Antrag aus. Die KNAPPSCHAFT kündigt die bisherige Krankenkasse, die Bestätigung erfolgt elektronisch. Das heißt für Sie: Uns reicht der vollständig ausgefüllte Antrag. Und Sie sparen sich eine Menge zusätzlicher Arbeit und Zeit. Zudem gilt ab 2021 eine kürzere Bindungsfrist nach einem Krankenkassenwechsel: Bisher mussten Sie mindestens 18 Monate bei einer Krankenkasse versichert bleiben. Ab Januar 2021 sind es nur noch zwölf Monate.

War die Antwort hilfreich?

 

Krankenkasse wechseln.

Ohne lästigen Papierkram oder bürokratisches Tamtam.

Helfen Sie uns. Melden Sie Fehlverhalten

Damit Fehlverhalten effektiver verfolgt und geahndet werden kann, haben alle gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen
„Stellen zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen“ eingerichtet.

Unsere Anschrift für Ihre Hinweise:
KNAPPSCHAFT
Abteilung I
Beauftragter für Fehlverhalten im Gesundheitswesen
44781 Bochum

Weitere Informationen >

Die KNAPPSCHAFT