KNAPPSCHAFT - Geburtshaus - Die Alternative zum Krankenhaus

Language
Eine Frau kuschelt mit Ihrem BabyEine Frau kuschelt mit Ihrem BabyEine Frau kuschelt mit Ihrem Baby

Alternative Geburtshaus. Glück in die eigene Hand nehmen

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, Ihr Kind nicht in einem Krankenhaus zur Welt zu bringen? Eine Alternative dazu können Geburtshäuser sein. Gut zu wissen, dass die KNAPPSCHAFT Ihre Kosten dafür übernimmt. Was ein Geburtshaus genau ist?

Geburtshäuser sind selbstständige Einrichtungen unter der Leitung von Hebammen. Die Hebammen betreuen Sie während der Schwangerschaft und bei der Geburt. Es gibt einen Vertrag zwischen den gesetzlichen Krankenkassen und dem Berufsverband der Hebammen. Dieser Vertrag sichert Ihnen die Zuzahlung von bis zu 707 Euro für jede Geburt in einem Geburtshaus.

Ist das was für mich? Mein Geburtshaus

Mutter und Kind kurz nach der Geburt

Eine intensive Beziehung

Sie wünschen sich eine intensive Beziehung zwischen Ihnen und Ihrer Hebamme? Dann ist ein Geburtshaus für Sie eine Option. Hier werden Sie ganzheitlich betreut und Vertrauen wird groß geschrieben. Geburtshäuser bieten somit eine optimale Grundlage für eine sichere Geburt und einen guten Start ins Leben.

Manchmal lässt sich ein Krankenhausaufenthalt nicht vermeiden.

Bei Risikoschwangerschaften und Komplikationen vor oder während der Geburt ist der Aufenthalt in einem Krankenhaus unerlässlich.

Geburtsvorbereitungskurse. Für Sie und Ihren Partner

Paar geht gemeinsam einen Weg

Was die Kurse zu bieten haben

In den Gruppenkursen zur Geburtsvorbereitung lernen werdende Eltern spezielle Atemtechniken, Entspannungsübungen und Gymnastik. Die Kurse werden von freiberuflichen Hebammen oder Entbindungshelfern durchgeführt. Von diesen erhalten Sie auch Tipps und Informationen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Als angehende Eltern haben Sie so die Möglichkeit, sich körperlich und seelisch auf die Geburt einzustimmen.

Paar kuschelt

Kostenübernahme für beide Elternteile

Schwangere erhalten für ihren Geburtsvorbereitungskurs bis zu 80 Euro von uns. Das gleiche gilt für den Vater Ihres Kindes oder Ihren Partner, wenn dieser ebenfalls bei uns versichert ist. Auch gleichgeschlechtliche Ehepaare können das Angebot wahrnehmen. Denn gerade bei der ersten Schwangerschaft ist es wichtig, dass Sie sich gut auf die Geburt vorbereiten. Ihr Partner oder Ihre Partnerin soll Sie mit allen Kräften dabei unterstützen. Wir wünschen alles Gute und eine wunderbare Zeit!

Paar informiert sich im Internet

So funktioniert die Abrechnung

Sie brauchen keine ärztliche Verordnung für den Kurs. Schwangere können ihren Geburtsvorbereitungskurs direkt über die elektronische Gesundheitskarte abrechnen. Ihre Partner erhalten dagegen eine Rechnung, die sie zunächst selbst bezahlen. Diese dient als Nachweis ihrer Teilnahme am Kurs und muss in der Geschäftsstelle vorgelegt werden. Oder einfach online einreichen. Und bis zu 80 Euro erstattet kriegen.

Kostenerstattung online.

Als registrierte Nutzerin beantragen Sie die Erstattung der Kosten für Geburtsvorbereitungskurse ganz leicht. In Ihrem Service-Portal Meine KNAPPSCHAFT.

Ihr Kontakt zu uns.

Ihr Kontakt zu uns

Mail, Fax, persönlich oder Telefon.

Bestens Informiert. Mit dem Newsletter der KNAPPSCHAFT