Language
Ein älterer Herr fährt einen Motorradroller mit seiner Frau als Sozia.Ein älterer Herr fährt einen Motorradroller mit seiner Frau als Sozia.Ein älterer Herr fährt einen Motorradroller mit seiner Frau als Sozia.

Gut dran mit "gut DABEI". Mein Gesundheitsprogramm

Sie sind chronisch krank? Dann benötigen Sie die bestmögliche ärztliche Versorgung und eine kontinuierliche Betreuung. Denn die dauerhafte medizinische Behandlung bei chronischen Krankheiten ist kräftezehrend. Wir machen es Ihnen so leicht wie möglich.

Mit unserem strukturierten Programm "gut DABEI". Man spricht hier auch von einem Disease-Managament-Programm (DMP). Die Inhalte von "gut DABEI" werden regelmäßig geprüft. Sie möchten teilnehmen? Das Programm ist freiwillig und kostenlos. Denn mit "gut DABEI" unterstützen wir Sie, aktiv und selbstbestimmt zu handeln.

Teilnehmen. Und besser fühlen

3-Fakten-Box

Ich mach mit

Sie sind bei der KNAPPSCHAFT versichert und haben eine diagnostizierte Krankheit? Dann nehmen Sie einfach teil. Bei Brustkrebs darf Ihre Diagnose nicht länger als zehn Jahre zurück liegen. Bei Asthma nicht länger als zwölf Monate.

So gehts

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem teilnehmenden Arzt. Und unterschreiben Sie nach Ihrem Gespräch eine Teilnahmeerklärung und Einwilligung.

Mein An­sprech­part­ner

Wir stellen Ihnen gerne eine Liste der möglichen Ärzte aus. Rufen Sie kostenfrei an unter 08000 200 506. Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr. Freitags von 8 bis 14 Uhr.

Das Pro­gramm, das zu Ih­nen passt.

So individuell wie unsere Versicherten sind auch unsere Leistungen. Damit Sie trotz chronischer Erkrankung das Leben genießen können, schicken wir Ihnen Infomaterial. Je nach Ihrer Situation, erhalten Sie individuelle Therapieempfehlungen und Behandlungen. Und natürlich jede Menge medizinisches Wissen, das Ihnen beim Umgang mit Ihrer Krankheit hilft. Im Alltag kann manchmal in der Hektik etwas in Vergessenheit geraten. Deswegen erinnern wir Sie regelmäßig an verpasste Arztbesuche und Schulungen. Als Programmteilnehmer bekommen Sie auf Wunsch ein umfassendes Patientenhandbuch. Wir schicken allen Teilnehmern regelmäßig unsere "gut DABEI"-Zeitschrift. Hier finden Sie Hintergrundwissen und Verhaltens- und Gesundheitstipps für Ihren Alltag.

Qualität geht über alles.

Um Ihnen beste Qualität zu garantieren, legen wir großen Wert auf Qualitätssicherung. Vor allem bei unseren Ärzten. Dabei geben Feedback-Berichte Auskunft darüber, ob die Zielvorgaben des Programms in der Praxis erreicht wurden. In den Berichten sehen Ärzte den Behandlungverlauf und -erfolg jedes Patienten.

Durch regelmäßige Kontrolluntersuchungen erreichen wir die Ziele des Gesundheitsprogramms. Wir verbessern uns stetig, damit Sie Ihren Alltag bestmöglich bewältigen können. Ihre behandelnden Ärzte füllen deswegen Dokumentationsbögen aus – die zeigen dann, ob das Rahmenziel des Programms erreicht wurde. Falls nicht, werden Maßnahmen getroffen, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. So nehmen Folgeerkrankungen ab, beispielsweise hoher Blutdruck oder Augenprobleme.

Alles unter Kontrolle.

Die KNAPPSCHAFT überprüft die Entwicklung und Versorgung aller Teilnehmer von "gut DABEI". Wie? Mit Evaluationsberichten. Warum? Um unsere Programme Ihren Bedürfnissen optimal anzupassen. Bei den Auswertungen der Berichte unterstützen uns zwei unabhängige Forschungsinstitute: Das Institut für angewandte Sozialwissenschaften GmbH (infas) in Bonn und das Wissenschaftliche Institut der Ärzte Deutschlands (WIAD) in Bonn. Neu bei der Evaluation: Es gibt nur noch einen Bericht je Indikation. Die früheren kassen- und regionenspezifischen Berichte entfallen.

Mutter und Tochter spazieren gemeinsam durch eine Heidelandschaft.
"Seit ich bei 'gut DABEI' mitmache, kann ich mit meinem Asthma irgendwie entspannter leben."

Volles Programm. Bei diesen Krankheiten

Asth­ma bron­chia­le 

Asthma bronchiale ist eine Atemwegserkrankung. "gut DABEI" hilft Versicherten mit dieser Krankheit, aktiv Ihren Alltag zu meistern. Und vermeidet, dass sich die Krankheit verschlimmert. Das Programm ist bundesweit gültig und ab dem fünften Lebensjahr möglich.

Ziele der Therapie:

  • eine Krankheitsverschlechterung vermeiden
  • krankheitsbedingte Beeinträchtigungen der körperlichen, seelischen und geistigen Entwicklung verringern – vor allem bei Kindern
  • körperliche und soziale Aktivitäten im Alltag fördern
  • Voranschreiten der Krankheit verhindern
  • unerwünschte Wirkungen der Therapie vermeiden
  • einer normalen Lungenfunktion erreichen

Ihr Arzt berät und unterstützt Sie bei Fragen. Er koordiniert die Abstimmung mit anderen Ärzten und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

Das bietet Ihnen "gut DABEI":

  • Sie werden in Krankenhäuser und Rehabilitationseinrichtungen eingewiesen, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllen
  • durch intensive Beratung sind Sie besser informiert
  • regelmäßige Dokumentation schafft Transparenz
  • umfassendes Informationsangebot

Hier lesen Sie den


Brust­krebs

Bei Brustkrebspatientinnen ist uns wichtig, dass jede Frau individuell behandelt wird: nach aktuellen, internationalen und wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Ziele der Therapie:

  • Brustkrebs wird umfassend diagnostiziert, durch Röntgenbilder und Gewebeproben
  • Anteil der brusterhaltenden Operationen wird gesteigert
  • strukturierte Nachsorge hilft, mit krankheitsbedingten Problemen umzugehen

Besprechen Sie mit Ihrem Arzt alle Behandlungsschritte. So wirken Sie aktiv am Behandlungsprozess mit.

Das bietet Ihnen "gut DABEI":

  • ein Gynäkologe, dem Sie vertrauen, koordiniert die Behandlung
  • alle beteiligten Spezialisten arbeiten reibungslos zusammen
  • Sie werden in Krankenhäuser eingewiesen, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllen
  • durch intensive Beratung sind Sie besser informiert
  • regelmäßige Dokumentation schafft Transparenz
  • umfassendes Informationsangebot

Chro­nisch ob­struk­ti­ve Lun­ge­ner­kran­kung (COPD)

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung ist eine Atemwegserkrankung. Millionen Menschen sind alleine in Deutschland betroffen. "gut DABEI" bietet Ihnen eine stadiengerechte Behandlung Ihres Atmenwegleidens. Genau wie eine umfassende und nachhaltige Betreuung.

Ziele der Therapie:

  • Lebenserwartung steigern und Lebensqualität erhalten oder verbessern
  • Krankheitsbeeinträchtigungen vermeiden und reduzieren (chronisch und akut)
  • krankheitsbedingte Beeinträchtigungen der körperlichen und sozialen Aktivität im Alltag reduzieren und vermeiden
  • Voranschreiten der Erkrankung vermeiden und reduzieren

Ihr Arzt berät und unterstützt Sie bei allen Fragen. Er koordiniert die Abstimmung mit anderen Ärzten und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

Das bietet Ihnen "gut DABEI":

  • Sie werden in Krankenhäuser eingewiesen, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllen
  • durch intensive Beratung sind Sie besser informiert
  • regelmäßige Dokumentation schafft Transparenz
  • umfassendes Informationsangebot
Hier lesen Sie den

Dia­be­tes mel­li­tus Typ 1

Die individuelle Betreuung bildet den Schwerpunkt von "gut DABEI" für die Diagnose Diabetes mellitus Typ 1. Die Teilnehmer werden durch intensive Beratung, qualifizierte Schulungen und umfassende Informationen in die Lage versetzt, gemeinsam mit dem Arzt ihres Vertrauens individuelle Therapieziele festzulegen und aktiv an der Umsetzung mitzuwirken. Das Programm ist bundesweit gültig.

Ziele der Therapie:

  • das Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko senken
  • Folgeschäden an Nieren und Augen vermeiden, die Nierenversagen und Erblindung nach sich ziehen können
  • Nervenschädigungen vermeiden (wie zum Beispiel beim diabetischen Fußsyndrom)
  • Nebenwirkungen der Therapie vermeiden (zum Beispiel Unterzuckerung)

Für diabeteskranke Kinder und Jugendliche wird auf ein dem Alter entsprechendes Wachstum sowie die altersgerechte geistige und körperliche Entwicklung geachtet. Schwangere Diabetikerinnen betreuen wir ganz besonders intensiv. Für eine unbeschwerte Schwangerschaft und einen guten Start ins Leben. Der behandelnde Arzt berät und unterstützt Sie bei allen Fragen. Er koordiniert auch die Abstimmung mit anderen Ärzten und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

Das bietet Ihnen "gut DABEI":

  • Sie werden in Krankenhäuser eingewiesen, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllen
  • durch intensive Beratung sind Sie besser informiert
  • regelmäßige Dokumentation schafft Transparenz
  • umfassendes Informationsangebot
Hier lesen Sie den oder den
Informieren Sie sich bitte auch über aktuelle Umfrageergebnisse zum Thema Diabetes.

Dia­be­tes mel­li­tus Typ 2

Teilnehmer von "gut DABEI" mit der Diagnose Diabetes mellitus Typ 2 werden individuell betreut und beraten. Sie planen mit Ihrem Arzt zusammen Ihre Therapieziele und spielen dabei eine aktive Rolle.

Ziele der Therapie:

  • typische Diabetessymptome wie Müdigkeit, starken Durst oder häufiges Wasserlassen vermeiden
  • Schlaganfall- und Herzinfarktrisikos senken
  • Volgeschäden an Nieren und Augen vermeiden, die Nierenversagen und Erblindung nach sich ziehen können
  • Nervenschädigungen vermeiden (wie zum Beispiel beim diabetischen Fußsyndrom)
  • Nebenwirkungen der Therapie vermeiden (zum Beispiel Unterzuckerung)

Ihr Arzt berät und unterstützt Sie bei allen Fragen. Er koordiniert die Abstimmung mit anderen Ärzten und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

Das bietet Ihnen "gut DABEI":

  • Sie werden in Krankenhäuser eingewiesen, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllen
  • durch intensive Beratung sind Sie besser informiert
  • regelmäßige Dokumentation schafft Transparenz
  • umfassendes Informationsangebot
Hier lesen Sie den
Informieren Sie sich bitte auch über aktuelle Umfrageergebnisse zum Thema Diabetes.

Ko­ro­na­re Herz­krank­heit

Die koronare Herzerkrankung (KHK) beruht auf einer Minderversorgung des Herzmuskels durch Verengung der Gefäße (Arteriosklerose). Patienten mit dieser Diagnose werden individuell betreut. Für Ihre Behandlung arbeiten Fachärzte an medizinischen Leitlinien. Ihre Behandlungen und Arzneimittel entsprechen aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und sind klinisch getestet. Das Programm ist bundesweit gültig.

Ziele der Therapie:

  • Herzinfarktrisiko senken und die Entwicklung von Herzbeschwerden vermeiden
  • Lebensqualität durch die Vermeidung von Angina-pectoris-Beschwerden steigern
  • Belastungsfähigkeit erhalten

Die koronare Herzkrankheit tritt in verschiedenen Formen auf: Brust- oder Herzenge (Angina pectoris), Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen und Herzleistungsschwäche. Die Arteriosklerose entwickelt sich meistens sehr langsam und wird deswegen oft nicht wahrgenommen. Ihr Arzt berät und unterstützt Sie bei allen Fragen. Er koordiniert auch die Abstimmung mit anderen Ärzten und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

Das bietet Ihnen "gut DABEI":

  • regelmäßige Dokumentation schafft Transparenz
  • Sie werden eingewiesen in kardiologisch qualifizierte Rehabilitationseinrichtungen
  • umfassendes Informationsangebot
Hier lesen Sie den oder den