Er­folg­rei­che Ko­ope­ra­ti­on zwi­schen Ruhr­tal­Rad­weg und KNAPP­SCHAFT wird fort­ge­setzt

Ein Paar während einer Pause ihrer Radtour an einem Übungsgerät des RuhrtalRadwegs

Zum Jahresstart gibt es erfreuliche Neuigkeiten rund um den RuhrtalRadweg: Der beliebte Radfernweg und die KNAPPSCHAFT kooperieren für weitere fünf Jahre. Im Fokus steht dabei die nachhaltige Gesundheitsroute „Guter-Rat-Weg“.

Bis 2018 wurden zehn Gesundheitsstationen, die sich zwischen Witten und Duisburg befinden, fertiggestellt. Diese bilden auf einem 80 Kilometer langen Abschnitt des RuhrtalRadwegs den „Guter-Rat-Weg“. Radwegenutzer erhalten dort auf anschaulichen Tafeln Gesundheitstipps oder können ihre Fitness an verschiedenen Aktivstationen verbessern.
„Wir konnten in den letzten Jahren gemeinsam mit der KNAPPSCHAFT ein tolles Projekt umsetzen und freuen uns deshalb sehr, dass die Kooperation in die Verlängerung geht. Viele Besucher, die mit dem Rad auf dem RuhrtalRadweg unterwegs sind, haben laut der ADFC Radreiseanalyse 2019 neben dem Naturerlebnis insbesondere die Gesundheit im Fokus. Auf dem ,Guter-Rat-Weg‘ bekommen sie also einen echten Mehrwert geboten: Natur im Zusammenspiel mit wertvollen Gesundheitstipps“, so Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH.

Zusammenarbeit bietet Mehrwert für Radurlauber
Für die KNAPPSCHAFT bietet der RuhrtalRadweg eine gute Möglichkeit, um einer breiten Zielgruppe Gesundheitsthemen näher zu bringen. Bettina am Orde, Geschäftsführerin der KNAPPSCHAFT, erläutert: „Das Fahrradfahren erlebt einen richtigen Boom und das finden wir toll. Das Radeln hat viele positive Auswirkungen auf Körper und Geist. An unseren Stationen erhalten Radfahrer ganz nebenbei viele Tipps, die sich einfach in den Alltag einbauen lassen. Mit hilfreichen Hinweisen, beispielsweise zum Sonnenschutz, zur Ernährung oder zum richtigen Trinken, kann jeder etwas für seine Gesundheit tun. Die positive Resonanz auf den ,Guter-Rat-Weg‘ hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Prävention ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.“.

Die KNAPPSCHAFT