KNAPPSCHAFT - Beitrag zahlen und abgesichert sein - KNAPPSCHAFT

Eine Mutter und ihr Sohn toben lachend auf einer Couch.Eine Mutter und ihr Sohn toben lachend auf einer Couch.Eine Mutter und ihr Sohn toben lachend auf einer Couch.

Spitzenleistungen. Mein Beitrag für beste Qualität

Die KNAPPSCHAFT hält den Beitragssatz auch 2018 stabil. Und obendrauf gibt’s noch mehr Leistungen: Schwangere und sportlich Aktive dürfen sich besonders freuen. Alle Versicherten zahlen den festgelegten Beitragssatz. Dieser bleibt inklusive Zusatzbeitrag bei 15,9 Prozent - trotz verbesserter Leistungen.

Wie viel Sie selbst zahlen, hängt von Ihren beitragspflichtigen Einnahmen ab. Wer mehr verdient zahlt auch mehr. Das gilt allerdings nur bis zur Beitragsbemessungsgrenze: Dann bleibt der Beitrag unverändert. Ihre familienversicherten Angehörigen bleiben natürlich kostenfrei mitversichert.

Beiträge 2017.

Beiträge zur KrankenversicherungProzent
Allgemeiner Beitragssatz (inklusive Zusatzbeitrag)15,9 %
Ermäßigter Beitragssatz (inklusive Zusatzbeitrag)15,3 %
Zusatzbeitrag der KNAPPSCHAFT1,3 %
Beiträge zur Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung
Pflegeversicherung

2,55 %

2,80 %*

Rentenversicherung

18,7 %

Arbeitslosenversicherung

3,0 %

*Von Mitgliedern, die über 23 Jahre alt sind und keine Kinder haben oder hatten, wird ein Beitragszuschlag in Höhe von 0,25 Prozent erhoben. Mitglieder, die vor dem 1. Januar 1940 geboren wurden, zahlen keinen Beitragszuschlag.

Wie Ihr individueller Beitrag berechnet wird.

Der Beitrag zur Krankenversicherung ist bei jedem Mitglied unterschiedlich. Er richtet sich nach den individuellen beitragspfilichtigen Einnahmen. Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand spielen dabei keine Rolle. Jeder hat den gleichen Anspruch auf unsere Leistungen, egal, wie hoch der gezahlte Beitrag ist. Bei der Berechnung berücksichtigt werden: Die beitragspflichtigen Einnahmen bis zur Beitragsbemessungsgrenze und der gesetzlich festgelegte Beitragssatz inklusive des kassenindividuellen Zusatzbeitragssatzes.

Sie vermieten eine Wohnung oder verpachten beispielsweise ein Grundstück? Auch solche Einnahmen fließen in die Beitragsberechnung ein. Im Voraus steht dabei noch nicht fest, wie viel Sie durch die Vermietung oder Verpachtung tatsächlich verdienen. Deshalb zahlen Sie ab dem 1. Januar 2018 einen vorläufigen Beitrag. Liegt Ihr Steuerbescheid für das vergangene Jahr dann vor, korrigeren wir den Beitrag rückwirkend. Diese Vorgehensweise ist neu und wird zum ersten Mal für Steuerbescheide aus dem Kalenderjahr 2018 angewendet. Das gilt übrigens auch für Selbstständige.

Beziehen Sie eine Rente, sind ebenfalls Besonderheiten zu beachten. Ausführliche Informationen gibt’s unter Rentner.

Ihr Beitrag zur Krankenversicherung.

Der gesetzlich bestimmte Beitragssatz zur Krankenversicherung liegt bei 14,6 Prozent. Krankengeld inklusive. Wenn Sie keinen Anspruch auf Krankengeld haben, zahlen Sie nur einen Beitrag von 14,0 Prozent. Die Beitragssätze sind bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich. Dazu kommt ein Zusatzbeitrag, den legt jede Krankenkasse selber fest. Egal wie hoch Ihr Beitrag ist – als Mitglied der KNAPPSCHAFT haben Sie Anspruch auf sämtliche Leistungen.

2016 beträgt unser Beitragssatz 15,9 Prozent. In diesem ist der Zusatzbeitrag von 1,3 Prozent schon enthalten. Diesen Prozentsatz zahlen alle Versicherten - bis auf wenige Ausnahmen, wie zum Beispiel Bezieher von Arbeitslosengeld II. Der ermäßigte Beitrag von 15,3 Prozent gilt für alle, die keinen Anspruch auf Krankengeld haben.

Ihr Beitrag zur Pflegeversicherung.

Der allgemeine Beitragssatz zur sozialen Pflegeversicherung beträgt 2,55 Prozent. Die Höhe Ihres Beitrags ergibt sich wie bei der gesetzlichen Krankenversicherung aus Ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit. Der Beitrag wird bei Arbeitnehmern im Regelfall zur Hälfte vom Arbeitgeber getragen. Er leitet diesen direkt an Ihre Krankenkasse weiter. Bei Arbeitslosen und Sozialhilfeempfängern übernimmt das zuständige Amt den Zusatzbeitrag. Rentner zahlen die Beiträge zur Pflegeversicherung aus der Rente der gesetzlichen Rentenversicherung allein.

Ich mach mit.

Ohne lästigen Papierkram oder bürokratisches Tamtam.

Ich frag nach. So oder so

Ihr Kontakt zu uns.

Ihr Kontakt zu uns

Mail, Fax, persönlich oder Telefon.

Bestens Informiert. Mit dem Newsletter der KNAPPSCHAFT

Ich frag nach. So oder so