KNAPPSCHAFT - Student, wenig Geld und dennoch abgesichert: KNAPPSCHAFT

Keine Zeit für Geschwafel. Lieber Ruck-Zuck versichert

Beitrag für Studenten

Studium, wenig Geld und trotzdem abgesichert? Kein Problem. Studenten und Praktikanten zahlen für ihre Krankenversicherung bei der KNAPPSCHAFT nur 74,77 Euro im Monat. Und da ist der Zusatzbeitrag sogar schon drin.

Ab dem 1. Januar 2017 liegt der Beitrag zur Pflegeversicherung für Studenten und Praktikanten bei 16,55 Euro. Kinderlose Studenten und Praktikanten, die über 23 Jahre alt sind, zahlen 18,17 Euro monatlich.

Endlich nicht mehr knapp bei Kasse – trotz Studium

Endlich nicht mehr knapp bei Kasse – trotz Studium

Versichern und zurücklehnen

Versichern und zurücklehnen

Rundum sorglos mit der KNAPPSCHAFT

Rundum sorglos mit der KNAPPSCHAFT

Alle Informationen. Rund um Ihren Beitrag

So werden Beiträge für die Kranken- und Pflegesicherung festgesetzt

Als Beitragsbemessungsgrundlage für Beiträge von versicherungspflichtigen Studenten und Praktikanten ist der monatliche Bedarfsbetrag nach dem BAföG maßgeblich: 649,00 Euro.

Mein Beitrag zur Krankenversicherung

  • Für die Krankenversicherung gibt es einen einheitlichen Beitragssatz: 10,22 Prozent. Als Student oder Praktikant zahlen Sie monatlich deswegen 66,33 Euro.
  • Dazu kommt der Zusatzbeitrag. Das sind bei der KNAPPSCHAFT zusätzlich 1,3 Prozent, also 8,44 Euro.
  • Ihre Krankenversicherung kostet Sie insgesamt 74,77 Euro.

Mein Beitrag zur Pflegeversicherung

Ab dem 1. Januar 2017 steigt der Beitragssatz zur Pflegeversicherung um 0,2 Prozent.

  • Für Studenten und Praktikanten unter 23 gilt deswegen ein Beitragssatz von 2,55 Prozent. Das sind 16,55 Euro im Monat. Der Betrag berechnet sich nach dem BAföG Bedarfsbetrag.
  • Für kinderlose Studenten und Praktikanten über 23 gilt: ein Beitragszuschlag von 0,25 Prozent. Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung steigt deswegen auf 2,80 Prozent. Das sind 18,17 Euro monatlich.
  • Die 0,25 Prozent Zuschlag entfallen, wenn Studenten und Praktikanten nachweisen, dass Sie Kinder haben.

Meine Beitragszahlung für die Kranken- und Pflegeversicherung

Ihren Beitrag für das Semester zahlen Sie im Voraus.

Alternativ: Mit einem SEPA-Lastschriftverfahren können Sie auch monatlich zahlen. Wir ziehen die Beiträge am 15. des Monats ab, der auf den Monat folgt, für den Sie zu zahlen sind. 

Falls ein Student seinen Beitrag nicht oder zu spät zahlt, müssen wir die Hochschule informieren. Die Hochschule exmatrikuliert daraufhin diesen Studenten für das Folgesemester. Damit endet dann auch die studentische Kranken- und Pflegeversicherung.

Steffi (25) aus Münster, seit 3 Jahren bei der KNAPPSCHAFT versichert
"Ich hol das meiste aus meinem Leben raus. Aber das geht nur mit der richtigen Versicherung. Die KNAPPSCHAFT versteht mich und belohnt mich für meinen aktiven Lifestyle."

Ich mach mit.

Und zwar ohne lästigen Papierkram oder bürokratisches Tamtam.

Krankenversicherung als Student. Was unsere Kunden wissen wollen

Ich bin Student. Wie hoch ist mein Beitrag?

Für Sie gibt es die Krankenversicherung der Studenten.

Der monatliche Beitrag für die Kranken- und Pflegeversicherung (inklusive des knappschaftlichen Zusatzbeitrags) beträgt für Studenten, die noch nicht 23 Jahre alt sind, 91,32 Euro. Dieser Betrag gilt auch für über 23-jährige Studenten, wenn sie bereits selbst Eltern sind.

Studenten, die über 23 Jahre alt sind und keine Kinder haben, zahlen aktuell einen Beitrag von 92,94 Euro.

Alle Details finden Sie hier.

Im Rahmen meines Studiums bin ich im Ausland. Warum bin ich weiterhin in Deutschland krankenversichert?

Sie bleiben in Deutschland kranken- und pflegeversichert, wenn Sie an einer ausländischen Hochschule studieren, in einem EU- bzw. EWR-Staat oder der Schweiz. Und wenn Ihr Wohnort weiter Deutschland bleibt. Wir gehen davon aus, dass Ihr Wohnsitz in Deutschland bestehen bleibt, sofern Sie nur wegen Ihres Studiums im Ausland sind. Durch die Versicherung in Deutschland beanspruchen Sie über die EHIC (Rückseite der Krankenversichertenkarte) Leistungen in diesen Staaten.

Lassen Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Auslandsaufenthalt von uns beraten: unter der kostenfreien Telefonnummer 08000 200 501.

Wann muss ich mich in der Krankenversicherung der Studenten versichern?

Sie sind versicherungspflichtig in der Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten (KVdS), wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und keine vorrangige anderweitige Absicherung im Krankheitsfall haben. Im Regelfall tritt das nach dem Ende Ihrer Familienversicherung ab dem 25. Geburtstag ein.

Welche Voraussetzungen müssen für die Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten erfüllt sein?

Sie werden versicherungspflichtig in der Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten, wenn Sie

  • an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule eingeschrieben sind (Immatrikulation),
  • Ihren 30. Geburtstag bzw. das 14. Fachsemester in dem maßgebenden Studiengang noch nicht vollendet haben,
  • keinen Anspruch auf Absicherung im Krankheitsfall nach ausländischem Recht haben oder aus einer derartigen Versicherung Leistungen beziehen könnten und
  • nicht hauptberuflich selbstständig tätig bzw. nicht aufgrund einer Vorrangversicherung wie z.B als Arbeitnehmer versicherungspflichtig sind.

Wie lange ist eine Versicherung in der Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten möglich?

Ihre Versicherungspflicht in der Kranken- und Pflegeversicherung als Student besteht

  • längstens bis zum Abschluss des 14. Fachsemesters oder
  • längstens bis zum Ende des Semesters, in dem Sie Ihren 30. Geburtstag feiern.

Hier ist der frühere Zeitpunkt maßgebend.

Ich frag nach. So oder so

Ihr Kontakt zu uns

Ihr Kontakt zu uns

Mail, Fax, persönlich oder Telefon.

Bestens Informiert. Mit dem Newsletter der KNAPPSCHAFT

Mein Beitrag