KNAPPSCHAFT - Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

Individuelle Gesundheitsleistungen. Informieren und selbst entscheiden

Sie sind hier: {0}

IGeL

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) sind ärztliche Leistungen und Laboruntersuchungen, die nicht zum Leistungskatalaog gesetzlicher Krankenkassen gehören. Sie können auf Ihren Wunsch ergänzend zur Therapie und Diagnose eingesetzt werden.

Die Kosten dafür tragen Sie aber selbst. Denn bei individuellen Gesundheitsleistungen besteht keine medizinische Notwendigkeit oder es liegt kein begründeter Verdacht für eine Krankheit vor. Trotzdem können sie im Einzelfall sinnvoll sein. Informieren Sie sich deshalb vorab und entscheiden dann selbst über Ihre Behandlung. Was selbstverständlich immer mit drin ist: medizinisch notwendige Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.

Häufige individuelle Gesundheitsleistungen und was sie kosten:

  • Ul­tra­schall der Ei­er­stö­cke

    Ein Ultraschall der Eierstöcke zur Krebsfrüherkennung bei Frauen kostet zwischen 25 und 53 Euro.
  • Stoß­wel­len­the­ra­pie beim Ten­nis­arm

    Die Behandlung mit Schallstößen kostet pro Sitzung zwischen 86 und 198 Euro.
  • Au­gen­in­nen­druck­mes­sung

    Die Augeninnendruckmessung zur Glaukom-Früherkennung kostet mit Beratung zwischen 10 und 22 Euro.
  • Ul­tra­schall auf Wunsch der Schwan­ge­ren

    Je nach Verfahren kostet der zusätzliche Ultraschall in der Schwangerschaft zwischen 20 und 200 Euro.
  • Pro­sta­ta-Scree­ning

    Der PSA-Test zur Früherkennung des Prostatakarzinoms bei Männern kostet inklusive Beratung zwischen 25 und 35 Euro.
  • Be­hand­lung von Krampf­adern

    Die Behandlung mit dem Laser kostet inklusive Einmal-Lasersonde für beide Beine über 1300 Euro.

Informieren Sie sich ausführlich. Und lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten.

Vertragsärzte sind dazu verpflichtet, bestimmte Leistungen ausschließlich privat abzurechnen. Diese Leistungen sind im Katalog der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) gelistet und werden oftmals kritisiert. Die Gemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen spricht in diesem Zusammenhang von einer zentralen Strategie. Durch diese würden neben dem gesetzlichen Leistungskatalog gezielt besondere Dienstleistungen (IGeL) angeboten, mit denen Ärzte Kasse machen.

Weil solche Leistungen aber auch sinnvoll und nützlich sein können, bietet der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbandes - auch im Auftrag der KNAPPSCHAFT - weiterführende Versicherteninformationen an. Auf einem unabhängigen Internetportal können Sie sich ab sofort über Nutzen und Schaden der individuellen Gesundheitsleistungen informieren. Lesen Sie aktuelle Studienergebnisse zu allen IGeL-Angeboten nach, inklusive abschließender Bewertung der Maßnahmen. Die Informationen zu allen Selbstzahlerleistungen finden Sie unter www.igel-monitor.de.

Sie sind sich trotzdem unsicher? Kein Problem. Die Experten der KNAPPSCHAFT stehen Ihnen zur Seite. Ihr persönlicher Kundenbetreuer berät Sie gerne.

Ich frag nach. So oder so

Ihr Kontakt zu uns.

Ihr Kontakt zu uns

Mail, Fax, persönlich oder Telefon.

Bestens Informiert. Mit dem Newsletter der KNAPPSCHAFT

Gesund bleiben