KNAPPSCHAFT - Akupunktur - Ihr Stichwort für ein schmerzfreies Leben

Eine Ärztin setzt Akupunkturnadeln im Rücken eines Patienten.Eine Ärztin setzt Akupunkturnadeln im Rücken eines Patienten.Eine Ärztin setzt Akupunkturnadeln im Rücken eines Patienten.

Das Stichwort für Ihr schmerzfreies Leben: Akupunktur

Nadeln können keine Schmerzen heilen? Quatsch. Akupunktur lindert chronisches Leiden, das beweisen zahlreiche Studien. Fast jeder fünfte Deutsche leidet unter chronischen Schmerzen. Viele Betroffene kämpfen deswegen auch mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit, Schlafstörungen und depressiver Stimmung.

Oft bietet Akupunktur dafür einen Ausweg. Die Körperakupunktur lindert beispielsweise Schmerzen in der Lendenwirbelsäule und Arthrose im Kniegelenk. Eine gute Nachricht für Mitglieder der KNAPPSCHAFT: Wir übernehmen in solchen Fällen die Behandlungskosten.

Bestens versorgt. Mit Akupunktur

Lehrpuppe für Akupunktur mit den einzelnen Punkten

Blockaden lösen leicht gemacht

Akupunktur wird seit Jahrtausenden mit diesem einfachen Prinzip eingesetzt: Dünne Nadeln reizen die Haut an bestimmten Punkten. Die feinen Stiche lösen dann die Blockaden. Sie werden in Linien gesetzt, die nach chinesischer Lehre die Lebensenergie "Qi" durchfließen.

Eine Frau akupunktiert einen Rücken

Akupunktur hat Qualität

Durch das alternative Heilverfahren können Schmerzen und Krankheiten behandelt werden. Wir übernehmen pro Jahr bis zu 15 Akupunktur-Einzelsitzungen bei Beschwerden im Knie und in der Lendenwirbelsäule. Die Behandlungskosten rechnen Sie direkt über Ihre Gesundheitskarte ab.

Akupunk am Knie

Ihre Versorgung ist uns besonders wichtig

Ärztliche Akupunkteure müssen eine 200-stündige Ausbildung vorweisen. Außerdem sind sie verpflichtet, zwei 80-stündige Schulungskurse zu absolvieren. Unsere Akupunkteure sind Experten in Schmerztherapie und psychosomatischer Grundversorgung.

Krankenkasse wechseln.

Ohne lästigen Papierkram oder bürokratisches Tamtam.

Ihr Kontakt zu uns.

Ihr Kontakt zu uns

Mail, Fax, persönlich oder Telefon.

Bestens Informiert. Mit dem Newsletter der KNAPPSCHAFT