KNAPPSCHAFT - Krankenkassenwechsel

Ich wechsle zur Knappschaft - weil es sich lohntIch wechsle zur Knappschaft - weil es sich lohntIch wechsle zur Knappschaft - weil es sich lohnt

Ich wechsle zur KNAPPSCHAFT. Weil es sich lohnt

Das will ich auch!

Krankenkassenwechsel zur KNAPPSCHAFT und von ausgezeichneten Leistungen profitieren.

[Eine Übersicht der Testergebnisse erhalten Sie durch Klick auf das jeweilige Siegel.]

Sechs gute Gründe. Die Sie von der KNAPPSCHAFT überzeugen.

Ganz einfach zur KNAPPSCHAFT wechseln

1. Alte Krankenkasse kündigen

2. Antrag ausfüllen - Online oder als PDF

3. Um den Rest kümmern wir uns

Sie haben noch Fragen? Hier gibt´s die Antworten.

Welche Kündigungsfrist ist zu beachten?

Die Kündigungsfrist beträgt zwei volle Kalendermonate nach Ablauf des Kündigungsmonats.


Beispiel:
- Kündigung der bisherigen Krankenkasse am 15.02.2017.
- Die Kündigungsfrist läuft vom 01.03.2017 bis zum 30.04.2017.
- Die Mitgliedschaft bei der Knappschaft beginnt am 01.05.2017


Bei Fragen stehen Ihnen unsere Fachberater (Tel. 0800 7245 900) zur Verfügung.

Wie hoch ist der Beitragssatz?

Der gesetzlich bestimmte Beitragssatz zur Krankenversicherung liegt bei 14,6 Prozent. Krankengeld inklusive. Wenn Sie keinen Anspruch auf Krankengeld haben, zahlen Sie nur einen Beitrag von 14,0 Prozent. Die Beitragssätze sind bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich. Dazu kommt ein Zusatzbeitrag, den legt jede Krankenkasse selber fest.

Egal wie hoch Ihr Beitrag ist … als Mitglied der KNAPPSCHAFT haben Sie Anspruch auf sämtliche Leistungen.

Seit 2016: 15,9 Prozent Beitragssatz

In dem Beitragssatz von 15,9 Prozent ist unser Zusatzbeitrag von 1,3 Prozent schon enthalten. Diesen Prozentsatz zahlen alle Arbeitnehmer und Selbstständige mit Anspruch auf Krankengeld, sowie Rentner und Pensionäre.

15,3 Prozent ist der ermäßigte Beitrag für alle, die keinen Anspruch auf Krankengeld haben.

Wie hoch ist der Zusatzbeitrag, den ich bezahlen muss?

Der Zusatzbeitrag in der KNAPPSCHAFT beträgt seit dem 1. Januar 2016 1,3 Prozent.

Ich bin Selbstständig - Welchen Beitrag muss ich zahlen?

Für die Beitragsberechnung von Selbstständigen sind das beitragspflichtige Gesamteinkommen sowie die aktuellen Beitragssätze zur Krankenversicherung (inklusive Zusatzbeitrag) und zur Pflegeversicherung ausschlaggebend.

Für die Berechnung der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung hat der Gesetzgeber Höchst- und Mindestbeiträge festgelegt. Die Beiträge werden maximal bis zur Höhe der aktuellen Beitragsbemessungsgrenze erhoben, auch wenn das tatsächlich erzielte Gesamteinkommen darüber liegt. Im Gegenzug wird ein Mindestbeitrag erhoben, auch wenn das tatsächlich erzielte Gesamteinkommen darunter liegt.

Ich bin Student - Welchen Beitrag muss ich zahlen? Gibte es einen besonders günstigen Tarif für mich?

Studenten und Praktikanten zahlen bei der KNAPPSCHAFT nur 74,77 Euro im Monat. Da ist der Zusatzbeitrag sogar schon drin.

Ab dem 1. Januar 2017 liegt der Pflegeversicherungsbeitrag für Studenten und Praktikanten bei 16,55 Euro. Kinderlose Studenten und Praktikanten über 23 zahlen 18,17 Euro monatlich.

Wie kann ich Mitglied der KNAPPSCHAFT werden?

1. Alte Krankenkasse kündigen
2. Antrag direkt online ausfüllen
3. Um den Rest kümmern wir uns

Welche Auszeichnungen hat die KNAPPSCHAFT vorzuweisen?

Jahr für Jahr zeichnen zahlreiche Unternehmen die KNAPPSCHAFT im Rahmen von Krankenkassenvergleichen für ihr Leistungs- und Serviceangebot aus.
Eine Übersicht über die Auszeichnungen der KNAPPSCHAFT können Sie hier entnehmen >

Ich frag nach. So oder so

Ihr Kontakt zu uns

0800 7245 900

Mail, Fax, persönlich oder Telefon.

Bestens Informiert. Mit dem Newsletter der KNAPPSCHAFT