Eine junge Frau liegt auf einer Bank und genießt die Vorzüge der ePA auf ihrem SmartphoneEine junge Frau liegt auf einer Bank und genießt die Vorzüge der ePA auf ihrem SmartphoneEine junge Frau liegt auf einer Bank und genießt die Vorzüge der ePA auf ihrem Smartphone

Meine GESUNDHEIT. Die elektronische Patientenakte

Sie sind hier: {0}

Am 1. Januar 2021 kommt sie: die elektronische Patientenakte; kurz ePA genannt. Sie ist die erste Patientenakte, die in jede Hosentasche passt. Mit unserer App, der ePA Meine GESUNDHEIT können Sie zukünftig alle medizinischen Daten und Dokumente, die Sie als Patient betreffen, sicher online ablegen. Und ganz genau bestimmen, wer darauf zugreifen darf. So haben Sie Ihre Gesundheitsdaten immer parat - und zwar zeit- und ortsunabhängig. Das Angebot ist für alle Versicherten der KNAPPSCHAFT kostenlos. Und natürlich ist die Nutzung der App Meine GESUNDHEIT freiwillig.

Warum die elektronische Patientenakte ein Fortschritt ist? Ganz einfach: Die Kommunikation im Gesundheitswesen - also zum Beispiel zwischen Arzt und Patient - passiert meistens noch auf Papier. Viele Daten zu Ihrem Gesundheitszustand werden in Akten gesammelt. Und die wiederum stehen in unterschiedlichen Arztpraxen herum. Das kann zum Problem werden. Zum Beispiel, wenn Sie den Arzt wechseln oder einen Termin beim Facharzt haben. Wenn dann wichtige Informationen fehlen, müssen Untersuchungen wiederholt werden. Oder es entstehen Komplikationen, weil dem neuen Arzt Ihre Allergien und Vorerkrankungen nicht bekannt sind.
Das alles ist bald Geschichte. In der ePA werden ab 2021 alle Infos gebündelt. Später kommen weitere persönliche Gesundheitsdokumente dazu, die es bisher ebenfalls nur auf Papier gab: der Impfpass zum Beispiel oder das Zahn-Bonusheft. In der ePA kann das alles sicher zusammengeführt werden. Ohne, dass unberechtigte Dritte darauf zugreifen können. Das hat viele Vorteile: Diagnosen können durch den besseren Informationsfluss genauer gestellt werden. Doppeluntersuchungen werden vermieden.

Die elektronische Patientenakte. Kurz erklärt im Video

videoPlayer.loadingPlayer

Neh­men Sie Ih­re Ge­sund­heit selbst in die Hand.

Sie wünschen sich einen sicheren, aber komfortablen Umgang mit Ihren eigenen Daten? Ihre Gesundheit managen Sie gerne mit digitalen Helfern? Dann brauchen Sie die App Meine GESUNDHEIT der KNAPPSCHAFT! Mit ihr können Sie Ihre Daten an einem sicheren Ort digital ablegen und sortieren.

Tschüss, Aktenordner

Briefe und Befunde, die Sie als Patient von Ihren behandelnden Ärzten und Therapeuten bekommen, bewahren Sie geordnet an einem sicheren Ort auf? Bestens. Mit Meine GESUNDHEIT geht das in Zukunft noch einfacher und noch sicherer. Mithilfe von Meine GESUNDHEIT können Sie sich aktiv um Ihre Gesundheit kümmern. Nicht nur Patienten mit körperlichen Leiden oder chronischen Krankheiten kennen es: Bei all den Befunden, benötigten Medikamenten und Laborwerten verliert man schnell den Überblick. Mit der ePA gehört das der Vergangenheit an. In der zugehörigen App Meine GESUNDHEIT, die wir Ihnen zur Verfügung stellen werden, speichern Sie alle wichtigen Daten zu Ihrer Krankheitsgeschichte. Dazu kommen nützliche Funktionen wie der digitale Medikationsplan oder das E-Rezept.

Auch auf Reisen alles dabei

Mit der App Meine GESUNDHEIT haben Sie alle wichtigen Dokumente immer dabei. Bei einem Arztwechsel oder bei medizinischen Notfällen im In- und Ausland.

Eine App, die Leben rettet

Im Notfall schnell informiert: Im Ernstfall haben Sie alle wichtigen Daten zur Hand. In der ePA können wichtige und lebensrettende Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand gespeichert werden.

Das können Sie in Meine GESUNDHEIT speichern:

  • Be­fun­de und Dia­gno­sen

  • The­ra­pi­en und Be­hand­lungs­be­rich­te

  • Arzt­brie­fe und Me­di­ka­ti­ons­plä­ne

  • Not­fall- und Impf­da­ten

  • Blut­druck- und La­bor­wer­te

epa

Tech­nik, die wirk­lich hilft

Meine GESUNDHEIT verdanken wir der Digitalisierung. Sie fragen sich, ob Sie der ganzen Technik überhaupt vertrauen können? Die ePA ist Technik von Mensch zu Mensch. Sie können sich auf sie verlassen:

  • höchste IT-Sicherheit und Datenschutz-Standards
  • strenges Zertifizierungs-Verfahren
  • alle Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung werden beachtet
  • Server stehen in Europa
epa

Das al­les und noch viel mehr

Mit der ePA wird das Gesundheitswesen digital.Die Funktionen unserer App Meine GESUNDHEIT erweitern wir ständig, sodass in Zukunft auch elektronische Arzt-Rezepte (das sogenannte E-Rezept) oder Krankschreibungen mit ihr genutzt werden können. Der gelbe Zettel hat dann ausgedient. Was ab 2022 an Bord ist: der elektronische Impfausweis, das digitale Zahn-Bonusheft und der elektronische Mutterpass.

epa

Sie al­lein ent­schei­den

Die Nutzung von Meine GESUNDHEIT ist natürlich freiwillig. Sie entscheiden, ob und wann Sie sie nutzen und wer auf die Daten zugreifen darf. Natürlich haben Sie jederzeit das Recht zur Kündigung. Die Daten werden dann nach sechs Wochen automatisch gelöscht.

Ihre wichtigsten Fragen zur App Meine GESUNDHEIT.

Was ist eine elektronische Patientenakte?

Die elektronische Patientenakte (kurz ePA) ist ein geschützter Speicher für medizinische Dokumente. Sie steht allen gesetzlich Versicherten ab 2021 zur Verfügung. Die Versicherten allein bestimmen, was in die Akte hinein- oder aus der Akte hinausgeht und wer darauf zugreifen darf.

War die Antwort hilfreich?

 
Wie funktioniert die elektronische Patientenakte?

Sie können auf die ePA über Ihr Smartphone zugreifen. Über eine App stehen Ihnen alle Funktionen zur Verfügung. Mit ihr können Sie Dokumente einstellen, einsehen oder für Ihren Arzt freigeben. Eine Nutzung per PC ist nicht möglich.

War die Antwort hilfreich?

 
Wer hat Zugriff auf meine elektronische Patientenakte?

Meine GESUNDHEIT ist Ihre persönliche elektronische Krankenakte. Sie können eigenständig Dokumente speichern und verwalten. Ärzte, Apotheken und Krankenhäuser, die von Ihnen als Patient Zugriffsrechte bekommen haben, dürfen ebenfalls Dokumente in Ihrer ePA speichern. Sie können verschiedene Daten der KNAPPSCHAFT, wie z.B. Ihre Abrechnungsdaten abrufen und speichern. Einen Zugriff auf Ihre ePA hat die KNAPPSCHAFT nicht.

War die Antwort hilfreich?

 
Wo wird die elektronische Patientenakte gespeichert?

Die Server, auf denen die ePA-Daten gespeichert werden, befinden sich in Europa. Sie entsprechen den höchsten Datenschutz-Vorgaben.

War die Antwort hilfreich?

 
Wann kommt die elektronische Patientenakte?

Versicherte der KNAPPSCHAFT können Meine GESUNDHEIT bereits ab Januar 2021 nutzen. Sie finden dann hier alle weiteren Informationen.

War die Antwort hilfreich?

 

Die KNAPPSCHAFT