Language

Neu­er Schwan­ger­schafts­ser­vice

Das neue Schwangerschaftspaket der Knappschaft

Erfurt. Schwangere finden ab sofort leichter eine Hebamme. Mit Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) hat der Hebammenlandesverband eine interaktive Webseite eingerichtet. Über die Eingabe der Postleitzahl und des voraussichtlichen Entbindungstermins findet sich so schnell die passende Geburtshelferin. Frauen erfahren hier auch, welche Hebammenleistungen in Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit in Anspruch genommen werden können.

www. hebammensuche-thueringen.de

Mehrbedarf an Nährstoffen in der Schwangerschaft

Die KNAPPSCHAFT hat derweil ihre Leistungen rund um die Schwangerschaft ausgeweitet und stellt einen zusätzlichen Zuschuss von 200 Euro zur Verfügung. Dieser kann beispielsweise für zusätzliche Ultraschalluntersuchungen bei familiärer Vorbelastung oder auf ärztliche Empfehlung verwendet werden oder auch für einen Toxoplasmose-Test für Schwangere, die ein erhöhtes Ansteckungsrisiko durch regelmäßigen Kontakt mit Haustieren haben, insbesondere mit Katzen.

Auch für die sogenannte Hebammenrufbereitschaft gilt der Zuschuss. Die KNAPPSCHAFT beteiligt sich damit an den Kosten, die für die Rufbereitschaft einer freiberuflich tätigen Hebamme entstehen - unmittelbar vor dem mutmaßlichen Entbindungstermin für maximal sechs Wochen. In einem Gemeinschaftsprojekt der KNAPPSCHAFT und dem Institut für Ernährung, Sport und Gesundheitsmanagement (ESG) aus Essen ist zudem unter dem Titel "Lebensstark ernährt" eine kostenlose App rund um die Ernährungsbedürfnisse von Schwangeren, Stillenden, Babys und Kleinkindern entstanden.

www.lebensstark-ernaehrt.de

Die Servicestelle der Knappschaft in Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 90, Telefon 0361 644 369-0, ist von Montag bis Mittwoch von 9 bis 16 Uhr, donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr geöffnet. E-Mail: knappschaft@erfurt.de