Language

B52-För­der­preis Ge­sun­de Kom­mu­ne

Mit dem B 52-Förderpreis Gesunde Kommune werden für das Jahr 2017 vier Gemeinden in Baden-Württemberg gewürdigt, die nachhaltig die Gesundheit ihrer Bewohner fördern und nachahmenswerte Strukturen für die Zusammenarbeit im Ort und auf Stadt- und Landkreisebene schaffen. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5.200 Euro je ausgezeichneter Gemeinde/ Stadt verbunden. Die Auswahl und Bewertung der eingereichten Bewerbungen erfolgte durch eine fachkundige Jury aus Vertretern der kommunalen Spitzenverbänden, des Landesgesundheitsamtes sowie der beteiligten Krankenkassenarten.

Die Preisträger für das Jahr 2017 sind:

  • die Gemeinde Salach im Landkreis Göppingen mit dem Projekt "Gesund altern in Salach"
  • die Stadt Karlsruhe mit dem Projekt "Runter vom Sofa - Bewegung für alle Generationen
  • die Stadt Bad Wimpfen im Landkreis Heilbronn mit dem Projekt "Lotsenpunkt für Alltagshilfen"
  • die Stadt Lauffen am Neckar im Landkreis Heilbronn mit dem Projekt "Agenda Jugend - Zukunftsperspektiven für Jugendliche schaffen"

Die Schirmherrschaft über den jährlich vergebenen B 52-Förderpreis haben Dr. Dieter Salamon, Präsident des Städtetages Baden-Württemberg, sowie Roger Kehle, Präsident des Gemeindetages Baden-Württemberg, übernommen.

Die Gesundheit der Menschen zu fördern und zu erhalten ist ein zentrales Anliegen der B52-Verbändekooperation Baden-Württemberg, zu der der BKK Landesverband Süd, die IKK classic, der Verband der Ersatzkassen Baden-Württemberg und die KNAPPSCHAFT–Regionaldirektion München gehören. Gemeinde und Städte können sich auch für 2018 für den B52-Förderpreis "Gesunde Kommune" bewerben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter arge-b52.de